Länderprofil
Abbildung Zypern

Zypern

Gültigkeit Seit 01.09.2013
Amtssprache Griechisch Türkisch

Beschreibung

Das Berufsbildungssystem Zyperns ist zentralstaatlich geprägt. Es unterliegt der Aufsicht des Ministeriums für Bildung, Kultur, Sport und Jugend (Υπουργείο Παιδείας, Πολιτισμού, Αθλητισμού και Νεολαίας), welches sowohl, für den Bereich der beruflichen Erstausbildung als auch für die berufliche Weiterbildung verantwortlich ist.

Voraussetzung für die Aufnahme einer beruflichen Erstausbildung ist ein erfolgreicher Abschluss der 9-jährigen Pflichtschule, die sich in die 6-jährige Primarschule (Δημοτικό Σχολείο) und das 3-jährige Gymnasium (Γυμνάσιο) unterteilt.

Für die Schüler, die die neunte Klasse nicht abgeschlossen haben, bietet das Berufsbildungssystem Zyperns eine 1-2-jährige Lehrlingsausbildung in den Berufsschulen an. Diese so genannte Vorbereitungslehre (Προπαρασκευαστική Μαθητεία) zielt drauf ab, die frühen Schulabbrecher im Alter zwischen 14 und 16 Jahren zu unterstützen und sie schrittweise in den Arbeitsmarkt einzuführen. Die Absolventen dieser Ausbildungsart erhalten eine Abschlussbescheinigung, die sie zum fachgebundenen Besuch einer zentralen Lehrstelle (Κεντρικός Κορμός Μαθητείας) berechtigt. Die Lehre findet wöchentlich drei Tage im Betrieb und zwei Tage in technischen Berufsschulen statt. Hierzu unterzeichnen die Auszubildenden mit ihrem Arbeitgeber einen Vertrag, der hauptsächlich ihre Beschäftigungsbedingungen regelt. Die Ausbildungsgänge an den zentralen Lehrstellen erstrecken sich über drei Jahre. Absolventen der zentralen Lehrstelle erhalten ein Abschlusszertifikat (Πιστοποιητικό Μαθητείας).

Im Rahmen der beruflichen Erstausbildung im Sekundarbereich II können die Jugendlichen Zyperns eine Ausbildung in einer theoretischen oder praktischen Fachrichtung an technischen Berufsschulen (Τεχνικές Σχολές) (TS) absolvieren. Das erste und das zweite Ausbildungsjahr in beiden Richtungen finden in Schuleinrichtungen statt. Im dritten Ausbildungsjahr der praktischen Fachrichtung sollen die Schüler/innen ein Tag in der Woche im Betrieb arbeiten. Die Ausbildung an den technischen Berufsschulen findet tagsüber in Form von Vollzeitunterricht oder berufsbegleitend in Abendklassen statt. Je nach Unterrichtsform dauert die Ausbildung drei Jahre (Vollzeit) beziehungsweise vier Jahre (Abendklassen). Nach dem Abschluss der technischen Schule erwerben die Absolventen einen Sekundarschulabschluss der technischen und beruflichen Bildung (Απολυτήριο Μέσης Τεχνικής και Επαγγελματικής Εκπαίδευσης).

Im Rahmen des lebenslangen Lernens werden Programme mit einer Dauer von ein oder drei Jahren angeboten. Ziel dieses Ausbildungsangebotes ist die kontinuierliche Schulung von Technikern und Handwerkern, um den neuen Anforderungen des Arbeitsmarktes gerecht zu werden. Den Absolventen der 1-jährigen Ausbildungsprogramme wird ein Teilnahmezertifikat (Πιστοποιητικό Παρακολούθησης) verliehen. Die 3-jährigen Programme führen zu dem Abschluss einer technischen Ausbildung (Απολυτήριο Βραδινών Μαθημάτων Τεχνικής Κατάρτισης) oder zu dem Abschluss einer beruflichen Ausbildung (Απολυτήριο Βραδινών Μαθημάτων Επαγγελματικής Κατάρτισης).

Seit dem akademischen Jahr 2012/13 wird an den Berufsbildungsinstituten (Μεταλυκειακά Ινστιτούτα) eine postsekundäre Berufsbildung in Zypern angeboten. Die Ausbildungsprogramme dauern zwei Jahre und schließen mit einem Diplom der Postsekundarberufsbildung (Δίπλωμα Τριτοβάθμιας Εκπαίδευσης και Κατάρτιση) ab. In vier öffentlichen Hochschulen können ebenfalls Postsekundarprogramme mit einer Dauer von zwei bis drei Jahren besucht werden, die zu dem Erwerb eines Abschlusses oder eines höheren Diploms (Πτυχίου ή ανώτερο Διπλώμα) führen. Insgesamt gibt es in Zypern 35 private Bildungseinrichtungen im tertiären/postsekundären Bereich, die Ausbildungen unterschiedlicher Fachrichtungen (z.B. Ästhetik, Kochen, Musik, Kunst und Theater, Grafikdesign, Hotelmanagement, IT und Ingenieurwissenschaft) ermöglichen.

Weiterführende Informationen

Quellen und Links

Informationen zur beruflichen Bildung finden sich auf der Website des Ministeriums für Bildung, Kultur, Sport und Jugend (Υπουργείο Παιδείας, Πολιτισμού, Αθλητισμού και Νεολαίας (ΥΠΠΑΝ))

Direktion für technische und berufliche Sekundar- und Berufsbildung:
Telefon: (
+357) 22 800651/652
E-Mail: Circulartech@schools.ac.cy

Direktion für die Postgraduierteninstitute der Berufsbildung:
Telefon: (+357) 22 800653/828
E-Mail: info@mieek.ac.cy

 

Informationen des Auswärtigen Amtes